Rund um den Globus werden jährlich bis zu 5,4 Mrd. Gigabyte (GB) an neuen Informationen produziert. Das schätzt eine aktuelle Studie der Universität von Kalifornien in Berkeley unter der Leitung von Peter Lyman aus, die sich auf das Jahr 2002 bezieht. 92 Prozent der produzierten Daten auf magnetischen Datenträgern gespeichert.

Quelle: Externer LinkFuturezone@ORF

Was denkst du?