Die Studierenden der HU fordern die Abschaffung der bisherigen Regierungsform in Deutschland und die Schaffung der neuen Funktion eines Elite-Kanzlers. Damit soll Deutschland im internationalen Elite-Wettbewerb wieder leistungsfaehig gemacht werden. Da demokratische Wahlen im 21. Jahrhundert einfach nicht mehr den Anforderungen des mordernen Marktes entsprechen, soll die Position des Elite-Kanzlers nach den Regeln des Neoliberalismus europaweit ausgeschrieben werden. Die Entscheidung ueber die Besetzung eines Elite-Kanzlers soll dann eine hochrangige Komission, die so genannte „Hartz-Ruerupp-Gerster-Komission“, unter der Beruecksichtigung externen Sachverstandes verschiedener Beraterfirmen treffen.“

Was denkst du?