Dass die geheimnisumwitterte Überwachungsstation der US-Armee im bayrischen Bad Aibling im Herbst 2004 geschlossen würde, war bekannt. Wo das in Bad Aibling stationierte US-Personal landen würde, kommt nun langsam zu Tage. Anders als vielfach kolportiert, wird nur ein kleiner Teil zur größten ECHELON-Anlage nach Menwith Hill, Großbritannien verlegt, die Mehrzahl der US-Armee-Angehörigen aber bleibt in Deutschland. Unter dem Codenamen „Dagger Complex“ wird derzeit auf einem ehemaligen Flugplatz in Darmstadt-Griesheim ein unterirdisches Kontrollzentrum zur Satellitenüberwachung ausgebaut.

Was denkst du?