Der ehemalige Hacker Kevin Poulsen glich für einen Artikel mittels Perl-Skript die Namen der MySpace-Mitglieder mit einer öffentlichen Datenbank über Sexualtraftäter ab; aufgrund des Berichtes gab es eine Verhaftung wegen Vorbereitung einer Straftat.

Quelle: Externer Linkheise online

Was denkst du?