Hinweis: Da dies einer meiner ersten Beiträge ist, möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass dieser Beitrag ernst gemeint ist.

Hallo HS-Community,
wie der Titel schon andeutet, plane ich einen Einbruch in meine Schule, welchen ich bereits gründlich geplant habe.
Das Ziel ist es, in einen Raum mit moderner Technik einzudringen. Im Raum befinden sich einige Notebooks und ca. 20 TFT’s

Zur Planung:

i. es wurde der Fluchtweg gründlich geplant und Entfernungen ausgemessen. Desweiteren wurden für den Notfall weitere Alternativen geplant.
ii. es sind 3 Türen zu überwinden. Alle 3 Türen kann ich in ca. einer halben Minute picken. Es handelt sich um CES-Schlösser.
iii. das nötige Equipment wie z.B. Handschuhe und ein Pickset und Wanzen zum Abhören der Ausgänge wurde bereits besorgt.

Der Zutritt wird über die Lehrertiefgarage erfolgen, von dort aus ist der Zutritt zum Treppenhaus kein Problem. Der Hausmeister befindet sich übrigens im Urlaub.

Jetzt seid ihr gefragt: Habt ihr noch Verbesserungsvorschläge?

Das ganze erinnert mich irgendwie an Cyber-Verbrechen einmal anders.

Quelle: Hacksector mit Fotos vom Tatort

Was denkst du?