Zwölf Millionen Dollar – so viel hat die verstorbene New Yorker Immobilienmilliardärin Leona Helmsley hat ihrem Schoßhündchen vermacht. Zwei ihrer vier Enkel gingen hingegen leer aus. Die Malteserhündin „Trouble“ soll nach deren eigenem Ableben im Familienmausoleum an der Seite Helmsleys beigesetzt werden. Bis es soweit ist, soll sich ihr Bruder um das Tier kümmern, dem sie dafür mehrere Millionen Dollar hinterließ.

Quelle: N24

Was denkst du?