Mehr als 40.000 Menschen haben sich an der größten Tomatenschlacht der Welt in der ostspanischen Kleinstadt Buñol beteiligt. Die Teilnehmer der so genannten Tomatina bewarfen sich am Mittwoch eine Stunde lang mit überreifen Tomaten. Als Munition hatte die Stadt in der Nähe von Valencia die Rekordmenge von 117 Tonnen des roten Gemüses bereitgestellt. Das beliebte Spektakel tauchte Plätze, Straßen und Hauswände der 10.000 Einwohner zählenden Stadt in eine matschige Brühe.

Quelle: N24

Was denkst du?