Eine Augsburger Bank-Kassiererin hat mehrmals kleine Kinder betrogen, als diese den Inhalt ihrer Sparschweine einzahlen wollten. Wie die Augsburger Justiz mitteilte, zweigte die 45-Jährige bei mindestens vier Kindern heimlich einen Teil des gesparten Kleingelds ab und stecke es in die eigene Tasche.

Quelle: n-tv.de

Was denkst du?