Nett! Eine Studie in Zusammenarbeit der FH Gelsenkirchen und dem von Heise betriebenen iX-Blacklist-Server zeigt, daß es Spam-Versendern in den meisten Fällen gelingt, IP-Adressen für so kurze Zeit zu nutzen, dass sich ein Eintragen auf Blacklists nach wenigen Stunden oder gar Tagen kaum mehr lohnt.

Quelle: heise Security

Was denkst du?