Eine junge Italienerin hat ein Modegeschäft in Rapallo verklagt, weil ihr Brautkleid im Augenblick des Treueschwurs geplatzt war und sie ihr Ja-Wort halbnackt geben musste.  Wie italienische Zeitungen berichten, beantragte die Unglückliche 23000 ¤ Schadenersatz. Das Geschäft habe mit diesem Kleid „das zerstört, was der schönste Tag ihres Lebens hätte sein sollen“. Den Berichten zufolge währte die Ehe dann ohnehin nur wenige Wochen.

Was denkst du?