Der Server auf dem das Blog läuft wurde gestern von MySQL4 / PHP4 auf MySQL5 / PHP5 geupdatet. Diese Wartungsarbeiten hatte ich schon lange geplant. Leider wurde nach dem Update sämtliche Umlaute im Blog nicht mehr richtig dargestellt. Im Netz findet man einige Anleitungen, aber hilfreich waren diese nicht wirklich und teilweise recht kompliziert. Ich habe das Problem wie folgt behoben:

  1. Über die WordPress-Export-Funktion alles exportieren
  2. Die exportierte Datei im Windows-Editor öffnen und erneut mit der Kordierung UTF-8 abspeichern
  3. WordPress irgendwo im Webspace erneut installieren
  4. Plugins installieren und aktivieren
  5. Die vorher exportierte und überarbeitete Datei in WordPress wieder importieren
  6. Damit die Kategorien dargestellt werden, muss man je einen Artikel in der entsprechende Kategorie überarbeiteten
  7. Fertig!

Was denkst du?