Ein unsanftes Ende einer Reise hat letzten Mittwoch eine Kuh aus Krefeld erlebt. Das Tier wurde bei einer Rinderauktion von einem Landwirt aus Jülich gekauft, fiel aber während der Fahrt aus dem Hänger, wie die Polizei vermeldete. Der Bauer bemerkte den Verlust des Tieres erst, als er auf dem Hof ankam. Ein anderer Autofahrer, der das Tier zwischenzeitlich entdeckt hatte, band es an einem Pfahl fest. Dort wartete die Kuh geduldig auf den Landwirt.

Was denkst du?