Das Debian-Projekt freut sich, die offizielle Veröffentlichung von Debian GNU/Linux Version 5.0, Codename „Lenny“, nach 22 Monaten fortlaufender Entwicklung bekanntzugeben.

Neu in Debian GNU/Linux 5.0 „Lenny“ ist die Unterstützung der Orion-Plattform von Marvell, die in vielen Speichergeräten verwandt wird. Unterstützte Speichergeräte sind u.A. die QNAP Turbo Station, HP Media Vault mv2120 und Buffalo Kurobox Pro. Zusätzlich unterstützt „Lenny“ jetzt mehrere Netbooks, insbesondere den Eee PC von Asus. Debian GNU/Linux 5.0 „Lenny“ enthält auch Bauwerkzeuge für Emdebian, die es erlauben, Debian-Quellpakete auf einer Architektur für andere Architekturen zu bauen und zu verkleinern, um eingebetteten ARM-Systemen zu genügen.

Debian GNU/Linux 5.0 „Lenny“ enthält jetzt die neue ARM EABI-Portierung „Armel“. Diese neue Portierung verwendet moderne und zukünftige ARM-Prozessoren effizienter. Daraus ergibt sich, dass die alte ARM-Portierung (Arm) jetzt missbilligt wird.

Quelle: Debian News

Was denkst du?