Received: from 123.abc.de (localhost [127.0.0.1])
by s123.abc.de (Postfix) with ESMTP id AA63CBDE095
for ; Mon, 18 Jan 2010 03:13:51 +0100 (CET)
Received: from s15348457.onlinehome-server.info (s15348457.onlinehome-server.info [87.106.87.128])
by 123.abc.de (Postfix) with ESMTPS id 7D3ADBDE094
for ; Mon, 18 Jan 2010 03:13:51 +0100 (CET)
Received: (qmail 5976 invoked by uid 30); 18 Jan 2010 03:12:46 +0100
Date: 18 Jan 2010 03:12:46 +0100
Message-ID: <20100118021246.5973.qmail@s15348457.onlinehome-server.info>
To: _spam_@docx.org
Subject: PACKSTATION Systemupdate
From: DHL AG
MIME-Version: 1.0
Content-type: text/html;
X-AV-Checked: ClamAV using ClamSMTP

Sehr geehrte(r) C. G.

Da wir in den letzten Wochen unser Serversystem auf den neusten Stand gebracht haben, bitten wir Sie, aktiv bei unserem umfassenden Systemcheck mitzuwirken.
Dieser dient dazu, eventuelle Fehler zu beseitigen. Wir bitten Sie daher darum, sich auf der DHL-Seite einzuloggen um Ihre PACKSTATION-Daten zu überprüfen.

http://PACKSTATI0N.6x.to/index.php?id=ed7072a35a1d99a

Schlägt der Loginversuch fehl, bitten wir Sie, sich unter folgender Nummer zu melden:
0800 343 435 36 (0 ct/Min*)

Viel Spaß weiterhin mit Ihrer PACKSTATION wünscht Ihnen

Ihr PACKSTATION Team

*) Aus dem deutschen Festnetz
———————————————————–

DHL Vertriebs GmbH Co. OHG

Rathausplatz 1
10234 Berlin

Die im verlinkte URL ist inzwischen nicht mehr online. Bitte solche E-Mail immer genau prüfen, weil es sich ja wie in diesem Fall um einen Pishing-Versuch handelt.

3 Kommentare

  1. 1

    Hehe genau das gleiche habe ich auch in letzter Zeit häufiger bekommen …

  2. 2

    Das Ding hatte ich auch. Gab aber vor ein paar Tagen eine Heise Meldung dazu:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Warnung-vor-Packstation-Phishing-894232.html

  3. 3

    Sehr geehrte Anwender,

    unser SecurityLab hat die von Ihnen beschriebenen Spams analysiert und folgendes herausgefunden:
    – Die Daten stammen mit großer Wahrscheinlichkeit aus Datendiebstählen in Online-Shops.
    – Die Täter haben eine Sicherheitslücke in dem eingesetzten Shopsystem ausgenutzt und waren so in der Lage die E-Mail-Adressen und die echten Namen in Relation zu setzten und entsprechend die Anschreiben zu personalisieren.

    Detaillierte Infos finden Sie auf unserer Webseite: http://www.gdata.de/ueber-g-data/pressecenter/pressemeldungen/pressemeldung/article/1508-die-neue-gefahr-im-postfach-p.html

    Herzliche Grüße aus Bochum

    G Data Software AG

Was denkst du?