Es ist mal wieder soweit, bei den gTLD .COM und .NET gibt es eine Preiserhöhung. Die letzte Preiserhöhung gab es im Oktober 2007. Viele Provider verschicken derzeit an die Kunden Info-Emails, da Sie keine Möglichkeit haben, die Erhöhung abzufangen. Der Marktplatz für Domains ist hart umkämpft und viele Anbieter kalkulieren mit sehr wenig Marge.

Im offiziellen Pressebericht seitens VeriSign, das offizielle Zentralregister für die gTLDs .COM und .NET wird diese erneute Erhöhung damit gerechtfertigt, dass es bei der aktuellen Entwicklung der Gesellschaft und Wirtschaft unerlässlich ist, u.a. in die Infrastruktur für .COM und .NET Domains zu investieren, um weiterhin die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Internets zu gewährleisten. Hoffentlich wird das Geld auch wirklich dafür verwendet, damit solch ein Ausfall bei der DENIC [1][2] wie im Mai nicht passierden wird.

Was denkst du?