Am 13. und 14. November 2010 präsentiert sich die OpenRheinRuhr ein zweites Mal der Öffentlichkeit, diesmal aber im Rheinischem Industriemuseum Oberhausen. 2009 fand die Freie Softwaremesse im Bottroper Saalbau statt.

Der OpenRheinRuhr e. V. lädt alle  Entwickler, Dienstleister, Anwender und Interessierte zum Thema Freie Software in der Region Rhein-Ruhr ein. Das Verzeichnis der Aussteller und Vorträge ist auch in diesem Jahr prall gefüllt und bietet Informationen und Gesprächsgrundlagen über alle Bereiche der Freien Software.

Die OpenRheinRuhr öffnet jeweils um 9:30 Uhr ihre Pforten und macht um 18 Uhr den Pott voller Software und Informationen wieder dicht.

Bis  morgen hat jeder die Möglichkeit, sich sein kostenloses Ticket herunterzuladen und auszudrucken. Danach werden 3 € für einen und 5 € für beide Tage fällig.

Was denkst du?