Zum 01. Januar 2011 tritt sehr wahrscheinlich die Neuauflage des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags (JMStV) in Kraft, weshalb bereits erste Blogs ([1],[2]) aus Protest dichtmachen werden.

Sollte das Gesetz in der derzeit vorliegenden Version wirklich verabschiedet werden, müssen alle Webseiten auf deutschen Servern nach Altersstufen klassifiziert werden. Nur Seiten, die „Nachrichtensendungen [und] Sendungen zum politischen Zeitgeschehen“ entsprechend und an deren Inhalten ein „berechtigtes Interesse“ besteht, sind ausgenommen. Damit wären große Medienseiten wie z.B. Spiegel Online oder prominente Blogs wie Netzpolitik ausgenommen.

Ich mache mir derzeit auch Gedanken, wie es mit dem Blog hier weitergeht. Drei Möglichkeiten haben sich bisher für mich ergeben:

  • Alle Webseiten hier im Blog auf „ab 18“ einstufen und Sendezeiten einführen.
  • Das Blog in ein piratennahes Land auslagern, wie z.B. Schweden.
  • Das Blog einstampfen und komplett löschen.

Die erste Option fällt fällt flach, weil die Einstufung der Webseiten alleine nicht genügt. Ein rotes Schild mit entsprechendem Hinweis auf die Webseite pappen, reicht leider nicht aus. Die Kennzeichnung muss in Form von Meta-Tags und einer besonderen Schnittstelle erfolgen, damit Jugendschutz-Programme die Altersfreigabe einer Webseite abfragen können. Dafür existiert zur Stunde aber keinerlei Standard oder technische Infrastruktur. Erste Lösungen werden im Sommer 2011 erwartet.

Die dritte Option wäre für mich persönlich eine sehr schmerzhafte Lösung. Ich betreibe dieses Blog seit 2003, habe hier einiges an Herzblut und vor allem Zeit investiert. Wenn es keine andere Lösung gibt, muss ich mich für diesen Schritt entscheiden.

Aber es gibt ja noch die zweite Option, welche derzeit favorisiere. In Schweden gibt es einige gute Webhoster die preisweten Webspace anbieten. Mehr als eine Datenbank, etwas Webspace und Traffic brauche ich nicht. Meine Mailverkehr werde ich weiterhin über einen deutschen Server abwickeln.

Eine schöne Übersicht zum Thema JMStV für Einsteiger gibt es bei t3n.

4 Kommentare

  1. 1

    IIRC faellt Option 2 auch flach, da du vermutlich weiter in deutsch, fuer Deutsche und aus Deutschland bloggst und auch sMail technisch in .de anzutreffen waerst.

    Ich hoff einfach mal, dass sich das Ganze nicht durchsetzt bzw. bis 1.1. selber zerlegt. Ansonsten werd ich meins auch vorerst abschalten. Server ist eh schon lange gekuendigt und so richtig viel Energie in eine Kennzeichnung (z.B. http://online-management-kontor.de/jugendschutz/altersklassifizierung.html -> age-de.xml) und einen Umzug auf den neuen Server (der steht schon nicht mehr in .de – unabhaengig vom JMStV) mag ich grad nicht stecken.

  2. 2

    Gibts irgendwo eine Übersicht über gute schwedische Provider?

  3. 3

    @Jens: Technisch gesehen wäre es für mich kein Problem aus dem Ausland zu bloggen. Aber wo ist definiert wann man für „Deutsche“ bloggt? Nur weil man in deutsch schreibt?

    Wieso spielt Snail-Mail da eine Rolle?

  4. 4

Was denkst du?