Heute Vormittag, gegen 08:50 Uhr, verzeichneten viele User für ca. 50 Minuten erhebliche Einschränkungen bzw. eine Unerreichbarkeit aus dem Telekom-Netz. Kunden mit Anschluß über die Deutsche Telekom konnten auf viele Netzwerk anderer Provider und Anbieter nicht zugreifen, d.h. z.B keine Webseitenabrufe, kein empfangen oder versenden von E-Mails usw.

Ich habe die Netzstörung auch bemerkt, es aber als kleines temporäres Problem eingestuft, weil alles nach wenigen Minuten wieder wie gewohnt funktionierte. Im ersten Moment dachte ich an einen Zusammenhang mit dem IPv6 Testday, der ja heute ist. Verwarf dann aber wieder schnell diesen Gedanken.

Ursache war eine Routingstörung bei einem großen deutschen Netzbetreiber, ein Schweizer Kunde hat irrtümlich Netzbereiche der Deutschen Telekom zu sich geleitet und dadurch den
Datenaustausch einiger deutscher Provider, mit der Deutschen Telekom unterbrochen.

Erinnert an das Youtube-Hijacking in 2008, als ein paktistanischer Internetanbieter die Netzbereiche von Youtube zu sich umgeleitet hat.

Was denkst du?