Auch unter Mac OS X kommt es vor, dass ein Programm “hängen bleibt”, es also nicht geschlossen oder mehr bedient werden kann. Gestern hatte ich solch einen Fall und fragte mich, wie kann ich das Programm zwangsweise beenden?

Mir der Tastenkombination ATL + CMD + ESC. Drückt man diese, öffnet sich ein Dialogfenter und man kann das problembehaftete Programm beenden.

 

Ein Kommentar

  1. 1
    vanitas85

    Dafür gibt es die „Aktivitätsanzeige“ guckst du hier: http://www.maceinsteiger.de/woerterbuch/mac-taskmanager-aktivitaetsanzeige/

    V.

Was denkst du?