Am kommenden Samstag, den 24. November, wird anlässlich der Aktion “Musik braucht keine GEMA” in vielen Clubs, Diskotheken und Kneipen in NRW zwischen 23 und 24 Uhr eine Stunde lang ausschließlich GEMA-freie Musik aufgelegt. Die NRW-Piraten haben für diese Aktion einen Sampler zusammengestellt, welcher die Vielfalt und die Kreativität GEMA-freier Musik darstellen soll und verschiedenste Musikstile beinhaltet.[1]

„Wir möchten mit dieser Aktion zum einen auf die angedachten unverhältnismäßigen Gebührenerhöhungen durch die GEMA aufmerksam machen und außerdem zeigen, dass hochwertige Musik keine GEMA braucht“, so Daniel Neumann, Beisitzer im Landesvorstand der NRW-Piraten und Koordinator der Aktion.

Die kommende Tarifreform der GEMA trifft Inhaber von Diskotheken, Musikkneipen, Tanzschulen sowie die Organisatoren von Stadt- und traditionellen Festen ab April 2013 mit voller Härte. Betreiber können dabei mit Gebührenerhöhungen von bis zu 1000 Prozent rechnen. Nach Ansicht der NRW-Piraten bedroht diese maßlose und unverhältnismäßige Anpassung der Gebühren die vielfältige Veranstaltungskultur in ganz Deutschland.

Die von der GEMA eingenommenen Beträge werden zudem ungerecht verteilt und kommen größtenteils ausschließlich ihren privilegierten Mitgliedern zu Gute.

Quellen:
[1] Weitere Informationen und Sampler unter http://www.piratenpartei-nrw.de/Musik-braucht-keine-GEMA/

Was denkst du?