Heute ist Welttoilettentag

Jedes Jahr am 19. November ist Welttoilettentag.

Die Welttoilettenorganisation veranstaltet seit 2001 jährlich auch den World Toilet Summit. 2006 fand diese große Begleitveranstaltung zum Welttoilettentag in Bangkok unter dem provozierenden Motto “Happy Toilet, Healthy Life” – statt.

Der Welttoilettentag soll die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft wachrütteln. Er will Tabus beseitigen statt weiterhin zu verdrängen, […]

weiterlesen ›

Gabelstaplerfahrer Klaus in Real Life

Piratenpartei-Flagge wieder lieferbar

Es gibt sie wieder – die Piratenpartei-Flagge! Bestellen kann man die Fahne zu gestaffelten Preisen in diesem Webshop. Wer noch keine hat, sollte jetzt schnell zuschlagen. Arr… Arr…

weiterlesen ›

T-Mobiles Vertriebsmonopol für iPhone am Ende

Das iPhone wird in Deutschland Medienberichten zufolge schon bald nicht mehr ausschließlich von T-Mobile vertrieben werden. Der Mobilfunkanbieter O2 macht sich Hoffnungen, ab Anfang 2010 ebenfalls zum Zuge zu kommen. Für die Endkunden könnte dies zu sinkende Preisen führen.

weiterlesen ›

Erste Hilfe ist wichtig

Ich mache derzeit eine Schulung zum Ersthelfer. Erste Hilfe ist wichtig – das sollte jeder wissen! Viele haben Angst das man den Verletzten durch seine Erste-Hilfe noch mehr verletzt und es dann teuer werden kann. Diese Angst ist unbegründet. Wer Erste Hilfe leistet, ist gleich in zweifacher Hinsicht abgesichert: Wenn er einen Fehler macht und […]

weiterlesen ›

Radiostreams im Hintergrund hören mit iPhone OS 3.0

Mit der neuen Safari-Version im iPhone OS 3.0 lassen sich Musikstreams oder einzelne Musikstücke in Safari laden und anhören, selbst dann, wenn man die App selbst beendet. Dies funktioniert mit allen QuickTime-kompatiblen Radiostreams, also beispielsweise .pls oder .m3u-Streams, wie sie eh von den meisten Radiosender angeboten werden.

weiterlesen ›

Headis – Kopfball Tischtennis

Vorhin wurde im Radio die recht neue Sportart Headis vorgestellt. Headis ist eine Art Kopfball-Tischtennis. Headis ist zusammengesetzt aus Head – dem englischen Wort für Kopf und aus dem Wort Tennis. Man braucht nur eine Tischtennisplatte, einen Gummiball und ein spezielles Netz – besser gesagt, eine Art Gestänge, damit der Ball besser abprallen und abrollen […]

weiterlesen ›

Golfbälle gesucht

Wer derzeit eine große Menge an Golfbällen angeboten bekommt, sollte evtl. vorsichtig mit dem Kauf sein. In Krefeld wurden letzte Woche von der Driving Range des Golf & Country Clubs an der Elfrather Mühle etwa 4000 bis 5000 Golfbälle geklaut. Da hat wohl die Golfball-Mafia zugeschlagen.

Quelle: RP-Online

weiterlesen ›

Die größten Sex-Mythen – Teil 1

Die Nase des Mannes …

Wie die Nase des Mannes, so sein Johannes – diesen Spruch kennt wohl jeder. Ist aber völliger Blödsinn. Wissenschaftler auf der ganzen Welt haben sich schon dieser Frage angenommen. Mit negativem Ergebnis: Weder die Länge der Nase, noch die Größe von Händen und Füßen stehen in irgendeinem Zusammenhang mit der […]

weiterlesen ›

340.000.000 € für Online-Werbung

Online-Werbung im Wert von 340 Millionen Euro wurde in Deutschland von Januar bis März 2009 geschaltet. Das ist ein Plus von 11,2 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal. Diese Daten veröffentlichte Bitkom auf Basis einer exklusiven Untersuchung des Marktforschungsinstituts Thomso Media Control.

Quelle: CRN

weiterlesen ›

Du bist Terrorist

Du bist Terrorist from alexanderlehmann on Vimeo.

Das Video ist zwar schon etwas älter, aber ich finde es sehr passend zur aktuellen Lage.

Link: dubistterrorist.de

weiterlesen ›

Unnützes Wissen (11)

Wer hat’s erfunden? Die Schweizer dürfen sich nicht nur die Erfindung der leckersten Hustenbonbons aller Zeiten auf die Fahnen schreiben. Auch das World Wide Web wurde in der Schweiz, genauer gesagt, in Genf (Forschungslabor Cern) entwickelt. In der Umgangssprache wird WWW und Internet häufig gleichgesetzt.

weiterlesen ›

Unnützes Wissen (10)

Weihnachten im Nachbarland: In Polen wird an Heiligabend immer ein Tischgedeck mehr aufgelegt als nötig; für einen unerwarteten Gast. Dass der eigentlich nie erscheint, scheint niemanden zu stören. Dieses Brauchtum soll vielmehr an die Herbergssuche der heiligen Familie am heiligen Abend erinnern. Hier soll kein Gast, der anklopft, abgewiesen werden.

weiterlesen ›