Hilfe …..

Durch Zufall bin ich gerade auf der Webseite von MonsterSlush(TM) gelandet. Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich glatt sagen das der Song ist von DJ Ötzi, der einem beim aufrufen der Webseite in die Ohre rauscht. Zum Glück die Qualität des Produktes nicht vergleichbar mit dem Lied. Slush rockt!!!

weiterlesen ›

Demoaufruf – Freiheit ist Sicherheit 15.03.2008 in Köln

Am 15.03.2008 (Samstag) findet in Köln eine Demonstration gegen Vorratsdatenspeicherung statt. Nähere Infos auf der Webseite Freiheit ist Sicherheit!

“Für ein Morgen in Freiheit”
15.03.2008
14.00 Uhr
Roncalli-Platz (Domplatte)

Die Forderungen:

Stopp der Totalprotokollierung von Telefon, Handy, Email und Internet (Vorratsdatenspeicherung) Stopp der Planungen zur geheimen […]

weiterlesen ›

Login-Shell per Webinterface

Dummerweise gehört ein SSH-Client nicht zur Standard-Windows-Installation und das nachträgliche Einspielen ist meist nicht immer möglich. Doch auch für solche Hürden gibt es ein Sprungbrett: Ajaxterm. Das in Python geschriebene Ajaxterm stellt über ein Webinterface wahlweise eine Login-Shell oder eine SSH-Shell zur Verfügung. Damit ist zum Einloggen auf dem heimischen Server nur ein Webbrowser notwendig […]

weiterlesen ›

Angriff auf Anti-Spam-Dienste

Die Anti-Spam-Dienste Spamhaus, SURBL und URIBL, die bekannte Spam-versendende Rechner und zugehörige IP-Adressen auflisten und für die Mailfilterung aufbereiten, sehen sich seit Mitte vergangener Woche einem verteilten Denial-of-Service-Angriff (DDoS) ausgesetzt. Während der Angriffe in der vergangenen Woche konnten die Dienste zwischenzeitlich erfolgreiche Gegenmaßnahmen einleiten und blieben oft verfügbar. Derzeit sind jedoch die Webseiten von Spam […]

weiterlesen ›

Paketspammer

SpOn berichtet über eine E-Mail Aktion die dazu aufruft die heute gültigen Freipaketmarken von DHL für Pakete zu nutzen um eine gewissen politische Partei damit zu spammen. Die Pakete sollen mit sämtlichen Sperrmüll gefüllt werden.

weiterlesen ›

Wenn Lilo mal wieder streikt

Gestern Abend war dann mal wieder einer der seltenen Momente wo ich meine Workstation ausgeschaltet habe. Das kommt eigentlich nur vor wenn ich ein Kernel-Update mache, ansonsten ist die Box 24/7 am Netz. Auf jedenfall spuckte der Bootmanager heue morgen nur noch ein „Li“ aus und das wars. Hm, was macht man dann? Knoppix booten, […]

weiterlesen ›

Firefox im Vergleich zum Internet-Explorer

Da hat die BLÖD Zeitung wirklich mal wieder einen geilen Testbericht geschrieben, besser geleistet:

Einen Browservergleich anhand der „Klickanzahl“ zu verfassen,
darauf kann auch nur dieses Blatt kommen.

Beispiel:

3. Favoriten aufrufen (1/2):
Ihre Favoriten können Sie sich beim Internet Explorer im linken Bildschirmbereich anzeigen lassen. Dazu genügt ein Klick […]

weiterlesen ›

Wikipedia braucht $20K

Wikipedia, eine freie Enzyklopädie, welche von Freiwilligen in Gemeinschaftsarbeit mit Hilfe eines Wikis erstellt wird, benötigt Spenden für neue Hardware. Die derzeitigen Server kommen mit der großen Last nicht mehr klar und müssen aufgerüstet bzw. erneuert werden.

Link: Spendenaufruf

weiterlesen ›

Spenden für SelfHTML II

SelfHTML hatte einen Spendenaufruf für gestartet. Inzwischen sind 17k Euro zusammen gekommen.

weiterlesen ›

Spenden für SelfHTML

Das SelfHTML Projekt hat einen Spendenaufruf für neue Hardware gestartet. Wenn ich mir das Guthaben auf dem Spendenkonto so ansehe, muss die Aktion ja schon etwas länger laufen.

weiterlesen ›

Wau Holland Stiftung gegründet – Aufruf zu „Datenspenden“

Mit der im September 2003 als gemeinnützig anerkannten Wau Holland Stiftung (WHS) soll das Lebenswerk ihres 2001 verstorbenen Namensgebers durch geeignete archivarische Aufbereitung der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt und Möglichkeiten geschaffen werden, diese Gedanken in die Praxis einzubringen und Projekte weiterzuführen. Wau Holland war deutscher Journalist, Computer-Aktivist, Philosoph, Gründungsmitglied und Alterspräsident des Chaos Computer Clubs […]

weiterlesen ›

Flashmob für alle erklärt

PingPong-Matrix Tragödie

Die gut gemeinte Aktion von Stefan Kohler ein PingPong-Video auf seiner Homepage der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, ist extrem nach hinten losgegangen. Anfangs hatte er diesen Link nur an ca. 10 Leute verschickt, doch innerhalb von 24 std. haben mehr als 100000 Leute auf seine Seiten zugegriffen und verursachten damit ein Transfervolumen von über […]

weiterlesen ›