Herzlichen Glückwunsch – Die Sesamstraße wird 40

Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Wer nicht fragt bleibt dumm.

Vor 40 Jahren, am 10. November 1969, strahlte das US-Fernsehen die erste Folge der bahnbrechenden Sendung aus. Die Sesamstraße hat inzwischen Kinderherzen in mehr als 140 Ländern erobert. New York hat den 10. November zum „Sesamstraßentag“ erklärt und hat einen Straßenabschnitt vorübergehend in „Sesamstraße“ […]

weiterlesen ›

Biometrie-Bären

Etwas verspätet noch ein Aprilscherz bei Futurezone: Bert, der Biometrie-Bär

weiterlesen ›

Wie im Kino

Gestern kam mein bestellter 22.0″ LCD Monitor an. Ich habe mich wieder für Belinea entschieden, und zwar für den 2225S1W. Mein alter 19″ CRT Röhrenmonitor, auch von Belinea, hat mir jetzt mehr als 6 Jahre tapfer beiseite gestanden und wandert nachdem er gesäubert wurde ins Lager. Der riesen Desktop ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber das geht […]

weiterlesen ›

Milliardenschaden durch Kopfschmerzen

Kopfschmerzen verursacht jährlich einen volkswirkschaftlichen Schaden von 2,5 Milliarden Euro. Diese Zahl nannte der Chef der Deutschen Angestellten-Krankenkasse, Herbert Rebscher, in Berlin bei einer Auswertung des Krankenstands 2006. Kopfschmerz ist nach Rückenschmerzen die zweithäufigste Gesundheitsstörung überhaupt.

weiterlesen ›

Zahl der Woche

3.000.000.000 Dollar beträgt das jährliche Gehalt von zwei US-Managers eines Hedge-Fonds. Die Höhe der Bezüge übertrifft das Volkseinkommen von Mauretanien und der Mongolei.

weiterlesen ›

Spannend

Es ist immer wieder spannend zu erfahren ob man am Ende des Monats den Umsatz des Vormonats übertroffen hat. Will ja meine gesetzten Ziele erreichen. Axo, derzeit ist ein Jobangebot offen. Falls jemand Interesse hat …

weiterlesen ›

Ganz toll …

Gerade gute 3,5 Stunden mit Lars gefummelt und gefrickelt. Wir haben unsere „berta“ in ein 19″ Gehäuse umgebaut und dieses dann auf Schienen in den Compaq-Schrank eingebaut. Die Schienen zusammenbauen war wie puzzeln. Viele, viele Schrauben aber keine Beschreibung. „Stromboli“, ein weiterer Server der schon im Schrank eingebaut war sollte auch auf Schienen montiert werden. […]

weiterlesen ›

3 … 2 … 1 … bald meins

Ich spiele jetzt schon seit längerem mit dem Gedanken mir ein neues Laptop zu kaufen. Letzte Woche habe ich dann bei diversen Händler in den Shops rumgestöbert und bin auf folgendes gute Stück aufmerksam geworden:

FSC Amilo A 7640 ATH64 3200 15Zoll 40GB 512MB WXPH DVD Dual XGA 128MB

Schätze mal zum Ende des Monats […]

weiterlesen ›

Schmidt und Andrack werden Fußball-Kommentatoren

Fernsehentertainer Harald Schmidt und sein Redakteur im Studio, Manuel Andrack, gehen unter die Fußball-Kommentatoren. Die beiden sollen während der Fußball-WM 2006 im Ersten die Spiele und Ereignisse des Tages auf ihre Art begleiten – immer dann, wenn die ARD mit den Übertragungen an der Reihe ist.

weiterlesen ›

Klosprüche

Von geistreich bis geistlos, von vorpubertär bis philosophisch, von sexistisch bis emanzipiert – was auf deutschen Klowänden zu lesen steht. Hier ein kleiner Auszug:

Wenn du kleckerst, wenn du spritzt, mach wieder sauber, worauf ein anderer dann sitzt!

Definition des Penis: Ein Skinhead im Rollkragenpullover

Ein Kuß ist,
wenn zwei Lippenlappen
heftig aufeinanderklappen
[…]

weiterlesen ›

14.000 Dollar Kaugummi

Einsamer Spitzenreiter ist mit einem Gebot von 14.000 Dollar ein angeblich im Dezember 2002 in New York durchgekautes Ding. Ein Foto, auf dem Britney ein Kaugummi auspuckt, belegt die Echtheit des Sammlerobjekts. Der echte Kenner jedoch weiß bestimmt auch die durch den Alterungsprozess bedingte dunklere Farbgebung, die unübertreffliche Reife und den rauhen Abgang zu schätzen […]

weiterlesen ›

Open Relay Test

docx@fuckup:~$ telnet relay-test.mail-abuse.org

Trying 168.61.4.13…
Connected to Cygnus.mail-abuse.org.
Escape character is ‚^]‘.
Connecting to 193.175.49.205 …
< >> HELO cygnus.mail-abuse.org
< mail from:
< >> rcpt to: < "nobody@mail-abuse.org">
< > rset
<

weiterlesen ›

„Hacken“ als Volkssport für Pubertierende

Die Anzahl von Hack- und Crack-Attacken ist international nach wie vor im Steigen. Doch viele dieser Attacken sind nicht auf professionelle Angreifer, sondern auf „Script-Kiddies“ zurückzuführen. Diese meist jugendlichen Übeltäter nutzen vorgefertigte Programme, um ungezielt in fremde Netze einzudringen. Etwa 61 Prozent der Angriffe sollen nach Experteneinschätzung auf das Konto der Nachwuchstäter gehen.

Quelle: Futurezone@ORF

weiterlesen ›