Zahl der Woche

13 Millionen Dollar hat das Unternehmen Clover Holdings vergangene Woche für die Internetdomain „sex.com“ bezahlt. Die URL bleibt damit die teuerste Webadresse aller Zeiten.

weiterlesen ›

Am Arsch liebe Bänker!

Von wegen, eine Firma ohne Geschäftmodell sei nichts wert. Investoren taxieren den Microblogging-Dienst Twitter auf eine Milliarde Dollar und haben eine weitere Finanzspritze 100 Millionen Dollar bereit.

weiterlesen ›

Evil Knievel über sein Leben

Ich habe in meinem Leben 60 Millionen Dollar verdient und ich habe 65 Millionen ausgegeben. Aber, hey, ich will als reicher Mann leben, nicht als reicher Mann sterben.

weiterlesen ›

Mir kommen die Tränen

Finanzkrise trifft Bill Gates – Microsoft-Gründer verliert 1,5 Milliarden Dollar.

weiterlesen ›

Reich schlafen

Sein Hobby zum Beruf machen, davon träumt fast jeder genervter Arbeitnehmer. Der Niederländer Yde van Deutekom schläft am liebsten oder liegt einfach nur im Bett. Eigentlich nichts überraschendes, aber er hat damit bisher schon 10.000 Dollar verdient. Wie? Yde hat ganz im Big-Brother-Stil Webcams in seiner Wohnung installiert und überträgt Live, wie er den ganzen […]

weiterlesen ›

60.000 Dollar Strafe für DNS-Abruf

Der Anti-Spam-Aktivist David Ritz ist von einem Gericht im US-Bundesstaat North Dakota zur Zahlung von insgesamt 60.000 US-Dollar und zur Übernahme von Anwaltskosten verurteilt worden. Sein Vergehen: Er benutzte den UNIX-Befehl „host -l“ und stieß damit einen Zonentransfer beim DNS-Server der Firma Sierra Corporate Design an. Der Server rückte auf diesen Befehl hin die Informationen […]

weiterlesen ›

Hund erbt zwölf Millionen Dollar

Zwölf Millionen Dollar – so viel hat die verstorbene New Yorker Immobilienmilliardärin Leona Helmsley hat ihrem Schoßhündchen vermacht. Zwei ihrer vier Enkel gingen hingegen leer aus. Die Malteserhündin „Trouble“ soll nach deren eigenem Ableben im Familienmausoleum an der Seite Helmsleys beigesetzt werden. Bis es soweit ist, soll sich ihr Bruder um das Tier kümmern, dem […]

weiterlesen ›

Zahl der Woche

Steve Jobs verdiente im vergangenen Jahr 647 Millionen Dollar durch die Umwandlung von Aktienoptionen. Der Apple-Chef führt damit die Liste der höchstbezahlten Manager des Wirtschaftsmagazin Forbes an. Offiziell erhält Jobs das symbolische Jahresgehalt von einem Dollar.

Quelle: CRN

weiterlesen ›

Zahl der Woche

3.000.000.000 Dollar beträgt das jährliche Gehalt von zwei US-Managers eines Hedge-Fonds. Die Höhe der Bezüge übertrifft das Volkseinkommen von Mauretanien und der Mongolei.

weiterlesen ›

The Million Dollar Homepage

Ein junger britischer Student verkauft Pixel auf seiner Webseite – und hat damit erstaunlichen Erfolg. Mehr dazu bei Telepolis

weiterlesen ›

Enthaltsam

Apple-Chef Steve Jobs hat für das vergangene Jahr einen Dollar Gehalt bekommen.

weiterlesen ›

Sperma für 10.000 Dollar

David Mandel, angeblicher Sohn von Hollywoodstar Tony Curtis will sein Sperma für 10.000 Dollar verkaufen, falls sich herausstellen sollte, dass der berühmte Schauspieler wirklich der Vater von ihm sein sollte.

[…]

Wenn es der Wahrheit entspricht, dass Curtis der wirkliche Papa ist, soll Mandel nach eigener Aussage eine Website mit dem Namen ‚hollywoodbastard.com‘ aufmachen und […]

weiterlesen ›

14.000 Dollar Kaugummi

Einsamer Spitzenreiter ist mit einem Gebot von 14.000 Dollar ein angeblich im Dezember 2002 in New York durchgekautes Ding. Ein Foto, auf dem Britney ein Kaugummi auspuckt, belegt die Echtheit des Sammlerobjekts. Der echte Kenner jedoch weiß bestimmt auch die durch den Alterungsprozess bedingte dunklere Farbgebung, die unübertreffliche Reife und den rauhen Abgang zu schätzen […]

weiterlesen ›