Japanische Buchhändler gegen Kamerahandys

Tja, da hat der technische Fortschritt japanischen Buchhändlern ein neuartiges Problem beschert: den digitalen „Ladendiebstahl“. Immer mehr Kunden verzichten auf den Kauf von Literatur oder Magazinen und fotografieren stattdessen relevante Artikel mit Kamerahandys.

Ich bin mal gespannt wann das hier auch losgeht. Habe leider kein Kamerahandy, sonst würde ich es am Wochenende mal ausprobieren und […]

weiterlesen ›

Die amerikanischen Freitagsfragen …

1. Wie hast Du vor, den kommenden Sommer zu verbringen?

In den Semesterferien ist arbeiten angesagt. Muss etwas Kohle ranschaffen, damit ich über die Runden komme und Reserven habe. Ein oder zwei Wochen Urlaub werde ich wohl machen. Im August gehts zum Chaos Communication Camp nach Berlin, und im September sind wieder Klausuren, also ist […]

weiterlesen ›

Die verrücktesten Festivals der Welt

Wilderes Woman Contest

In Talkeetna, Alaska, warten Junggesellen in Fernsehsesseln bei einem netten Footbaal-Spiel darauf, dass Frauen mit einem motorgetriebenen Schneeschlitten einen kniffligen Hindernis-Pacour überwinden und ihnen danach ein Bier und leckeres Essen servieren.

weiterlesen ›

[Daily Cronjob] – Die Ferengi Erwerbsregeln

Beleidigen Sie niemal die Mutter eines Ferengi, beleidigen sie stattdessen das, was ihm wirklich etwas bedeutet.

weiterlesen ›

Schmecklecker

Man ist was man isst. Klar. Gilt auch für den Lendensaft. Die Sexualtherapeutin Barabara de Angelis (The Secrets Every Woman Should Know About Men) schreibt:

Der Samen wird bitter bei Männern, die viel Kaffee trinken, von Alkohol ganz zuschweigen. Männer die viel Fleisch essen, haben dagegen einen säuerlichen Samen, da er von Abbauprodukten der […]

weiterlesen ›

Kochrezepte

Fisch im Geschirrspüler

Hier eine Kopie von Cyberwriter’s Rezept vom Fisch im Geschirrspüler:

Man nehme Fisch Filets (nie einen ganzen Fisch, denn dazu reicht die Gartemperatur nicht). Am besten geeignet sind z.B. Lachs, Kabeljau (Dorsch) u.s.w.

Anschliessend nehme man einen Tiefkühlbeutel den man zuschweissen kann, ein Brat-Schlauch geht auch oder auch ein grosses Stück Alu-Folie. […]

weiterlesen ›

Garfield wird 25 Jahre alt

Verfressen oder nur bewegungsscheu? Denkfaul oder philosophisch? Frech, ironisch bis boshaft oder vielmehr zynisch? Der Kater „Garfield“ ist zu einem festen Bestandteil im täglichen Leben von Millionen von Menschen geworden.Zu seinem Geburtstag gibts es ein großes Fest mit Lasagne.

Link: Offizielle Garfield Website

weiterlesen ›

Eigene Zehe abgehackt und gegessen

Seine eigene Zehe hat ein 35-jähriger Mann im Drogenrausch in der Nacht auf gestern verspeist. Zuvor hatte der Mann den Körperteil in der Pfanne gebraten.

Mehr zu dieser Story unter ooe@ORF

weiterlesen ›

Immer auf die kleinen

80 Prozent der Kinder erhalten Spam. Wieso? Weil die Mail-Adresse oft ohne Absprache mit Eltern weitergegeben. Interessant finde ich auch: »Jedes fünfte Kind öffnet Werbung für Glücksspiele, Kontaktbörsen und Diätpillen« Verwunderlich ist das ja nicht, wenn die Kids im Subject auf ihre Interessen stoßen.

(Quelle: Futurezone@ORF)

weiterlesen ›

Total im Sack

Gestern war ich mit Sabine mal wieder im Martrix abrocken. Robert war auch zum ersten mal mit, und er war schwer begeistert wie er mir nacher sagte. Wie üblich wurde es ab 11 Uhr langsam voller. Nach dem abchecken aller Ebenen, stellte sich bei mir schnell raus, das im Rockpalast und in Area 51 der […]

weiterlesen ›

Los Angeles erhält eigene Top-Level-Domain

Als erste Stadt verfügt Los Angeles nun über eine eigene Top-Level-Domain. Hinter Web-Adressen mit der Endung „.la“ sollen sich in Zukunft vor allem Websites von Unternehmen und Privatleuten aus der kalifornischen Metropole finden. Irgendwann mußte sowas ja kommen.

(Quelle: golem.de)

Update:Schade, die Domain „lao.la“ ist leider schon vergeben.

weiterlesen ›

IP-block jacking

Die neuste Form des Cyber-Crime scheint wohl das Hijacking von IP-Adressen.

Los Angeles County had been hit by a growing type of hi-tech fraud, in which large, and usually dormant, segments of the Internet’s address space are taken away from their registered users through an elaborate shell game of forged letters, ephemeral domain names and […]

weiterlesen ›

Eine himmlische, chinesische Lösung oder

Mittwochs bei Aldi

»“Ein immer wieder passendes Beispiel ist der Mittwoch bei Aldi, welcher sich gerne auch als „Rammel- und Ramsch-Tag der Bekloppten“ in die Historie, oder noch passender: Hysterie menschlicher Wochen einschreibt. Unschuldigen Kaufprospekten mit allerlei Abbildungen aus der Welt der Mode und Technik, bereits von Aldi in der Vorwoche am berüchtigten Kartonzerreisstand, kurz […]

weiterlesen ›