Bankräuber hinterlässt Namen und Geburtsdatum

An seiner Dummheit ist ein Bankräuber im US-Staat Utah gescheitert. Laut Gerichtsunterlagen reichte der Mann dem Kassierer bei dem Überfall einen zettel mit der Aufforderung, ihm Geld zu geben. Nach dem Erhalt des Geldes flüchtete er, den Zettel ließ er zurück. Auf dessen Rückseite fanden sich detaillierte Informationen von einem Drogentest – einschließlich Name und […]

weiterlesen ›

Die Hoden abgerissen (2)

Letzte Woche habe ich ja über Hoden-Hans berichtet. Der Fall wo ein 48-Jähriger seinem Bekannter mit Wucht die Hoden abriss und aus dem Fenster warf. Jetzt gibt es neues von Gericht. Sein kastrierter Kumpel ist nicht nachtragend und sagt „Ich verstehe Dich. Sowas passiert schon mal.“.

weiterlesen ›

Nach Biss in Burger Zahn abgebrochen – Schmerzensgeld

1500 Euro Schmerzensgeld hat die 4. Zivilkammer des Landgerichts einem Mönchengladbacher zugesprochen, dem beim Verzehr eines Cheeseburgers in einem Fast-Food-Restaurant ein Zahn herausgebrochen war.

Sind ja schon fast amerikanische Verhältnisse dieses Gerichtsurteil.

Quelle: RP-Online

weiterlesen ›

Mann erzwingt Rückgabe seines Beins vor Gericht

Ein Mann im US-Statt Nebraska hat vor Gericht die Herausgabe seiner Beinprothese erwzungen. Der Mann war ein eine Schießerei verwickelt und von fünf Kugel getroffen worden. Eine Kugel drang in seine Prothese ein, die daraufhin von der Polizei beschlagnahmt wurde. Sein Anwalt erklärte, sein 58-jähriger Mandant sei auf die Prothese angewiesen, seit er vor 30 […]

weiterlesen ›

Zu lauter Sex – Brite darf Freundin nicht besuchen

Lautstarker Sex mit seiner Freundin hat einem Briten ein gerichtliches Besuchsverbot eingebracht. Nach Beschwerden der Nachbarn muss der 32-Jährige von der Wohnung der Frau mind. 100 m Abstand halten. Nachbarn der 20-Lähringen hatten sich bereits 2006 über eindeutige Geräusche und laute Musik beschwert, erklärte Gerichtssprecher Mike Taggart. Das Gericht habe einer Fordrung des Stadtrates nachgegeben, […]

weiterlesen ›

Ein sehr positive Nachricht

In einer bald 2 Jahren andauernden Mahnangelegenheit, habe ich heute von meinem Rechtsanwalt eine sehr positive Nachricht bekommen. Eine Firma für die ich Supportdienstleistungen getätigt habe, weigerte sich eine Rechnung über knapp 900,- ¤ zu zahlen. Gegen den gerichtlichen Mahnbescheid wurde Einspruch eingelegt. Ich reichte Klage ein und somit kam es dann zu einer mündlichen […]

weiterlesen ›

Ehemann muss seiner Frau 124000 Rosen schenken

Ein geiziger Ehemann im Iran ist von einem Gericht verdonnert worden, seiner Angetrauten mehr als 120000 Rosen zu kaufen. Schahin soll seiner Frau Hengameh 124000 Rosen im Wert von umgerechnet 132000 Euro kaufen, entschied das Gericht. Hengameh hatte bei dem Prozess das iranische Gesetz genutzt, wonach eine Frau während der Ehe die Auszahlung ihrer Mitgift […]

weiterlesen ›

Kündigung i.A. unwirksam

Wer von seinem Arbeitgeber die Kündigung bekommen hat, sollte immer erst mal kühlen Kopf bewahren und mit einem Experten darüber sprechen (wobei ich hier keine Werbung für Rechtsanwälte machen will).

Schon aus formalen Gründen kann die Kündigung unwirksam sein.

Dafür reicht z.B. schon aus, weil jemand aus der Personalabteilung lediglich i.A. unterschrieben hat, also “im […]

weiterlesen ›

Rekord: 13 t Reistafel

Mit der Zubereitung eines 12 Tonnen schweren Reisgerichts wollen indische Köche den Sprung in das Guinness-Buch der Rekorde schaffen. Drei Kräne ließen 3000 Kilo Basmatireis, 85 Kilo Chilischoten, 1200 Liter Öl und 3650 Kilo Gemüse in eine riesige Bratschüssel nieder, Zum Würzen der Reistafel warfen sie eine 86 Kile schwere „Prise Salz“ in die fast […]

weiterlesen ›

Kurios: Freispruch dank Megabusen

Das japanische Bikini-Model Serena Kozakura wurde dank ihrer großen Brüste in einem Gerichtsverfahren freigesprochen. Angeblich solle sie die Haustür eines Mannes eingetreten haben und dann durch das Loch in seine Wohnung gekrochen sein, sagte der Ankläger aus.

Aber mit einer Holzplatte, in der ein Loch von gleicher Größe wie in der besagten Tür war, konnte […]

weiterlesen ›

Verfassungswidrig

Hurra!!! Das Bundesverfassungsgericht hat das Gesetz zur Onlinedurchsuchung in NRW gekippt.

weiterlesen ›

Simulierter Atomschlag hat ein böses Nachspiel

Ich glaube das nachfolgende Video hat letztes Jahr fast jeder gesehen.

Wegen der „böswilligen Verbreitung falscher Nachrichten“ müssen sich sechs junge Tschechen nun vor gericht verantworten. Die Mitglieder der Künstlergruppe Ztohoven sollen sich im Juni in einen Computer des tschechischen TV-Senders CT2 eingehackt und Wetterbilder mit einer Atompilz-Simulation eingespielt haben. Der virtuelle Atomanschlag lief […]

weiterlesen ›

Ampel rot, Motor aus – Handy erlaubt

Ein Autofahrer darf bei abgeschaltetem Motor mit seinem Mobiltelefon an einer roten Ampel telefonieren. Da der Fahrer sich ordnungsgemäß verhält, darf kein Bußgeld verhängt werden. Dies geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Hamm vom 6. September 2007 (Az: 2 SsOWi 190/07) hervor.

Quelle: lawblog

weiterlesen ›