Spam – Abmahnung – Abzocke

Als ich vorhin in die Queue meines Backup-MX Mailservers schaute, endeckte ich eine E-Mail die nicht zugestellt werden konnte, weil es für die Domain des Absenders keinen A (IPv4) bzw.  AAAA (IPv6) Record gibt. Der Primary-MX überprüft die E-Mail Adresse des Absenders auf Gültigkeit, was der Backup-MX nicht zwingend für jede Domain macht, für die […]

weiterlesen ›

SpamAssassin Jahr-2010-Bug

SpamAssassin hat derzeit einen unschönen Bug. Dieser sorgt dafür, dass E-Mails seit dem 01.01.2010 fälschlicherweise als SPAM eingestuft werden. Ursache ist eine Filterregel die E-Mails nach 2009 als sehr verdächtig einstuft.  Inzwischen wurde die entsprechende Filterregeln überarbeitet und mit einen Update der Regeln wird das Problem auf dem lokalen SpamAssassin behoben:

sa-update -D

cp /var/lib/spamassassin/3.002005/updates_spamassassin_org/* […]

weiterlesen ›

US-Gericht nimmt Internet Service Provider vom Netz

Die US-amerikanische Aufsichtsbehörde Federal Trade Commission (FTC) hat einen an der Verbreitung von Spam, Malware und Kinderpornografie beteiligten Internet Service Provider Pricewert LLC einstweilig vom Netz nehmen lassen. Der zudem auf das Hosting von Phishing-Seiten und anderen illegalen Angeboten „spezialisierte“ ISP wurde auf Anweisung des Bundesbezirksgerichts im kalifornischen San Jose von seinen Upstream-Providern getrennt, seine […]

weiterlesen ›

Zahl der Woche

33 Milliarden ist die Anzahl der Kilowattstunden, welche 62 Billionen verschickte SPAM-Mails 2008 verursacht haben. Das entspricht der Menge an schädlichen Treibhausgas-Emissionen von 3 Millionen PKWs.

Quelle: CRN

weiterlesen ›

Monty Python Channel

Erfinder des Spams kann man nicht direkt sagen. Aber einem Gag von Monty Python bei dem das Wort „Spam“ unendlich oft vorkam, haben wir zu verdanken, dass „Spam“ für unerwünschte Massenmail steht. Wie in dem Sketch normales Gerede in der Spam-Flut unterging, gehen heutzutage erwünschte Mails in den Massenmails unter.

Jedenfalls hatten die verbliebenen Montys […]

weiterlesen ›

Mit Kommentaren Geld verdienen

“Ein Blog-Kommentar kostet 2,50 € brutto.” Somit habe die Spammer also 13393,50 € an diesem Blog weniger verdient.

weiterlesen ›

dsbl.org down!

Bereits Ende September hat dsbl.org seinen Dienst eingestellt. Zum Hintergrund gibt es folgendes zu berichten: Im Juni gab es einen Crash, nachdem sämtliche Tools und Daten nicht wiederhergestellt werden konnten. Darufhin hat man sich nach einiger Zeit entschlossen die Liste nun endgültig aufzugeben, statt alles neu aufzubauen. Ende 2006 hat bereits ORDB seinen Dienst eingestellt.

[…]

weiterlesen ›

Zahl der Woche

Es ist 30 Jahre her, dass die Spam-Mail verschickt wurde. Am 3 Mai 1978 hatte der US-Computer-Händler DEC an 600 User Werbe-Mails für seinen neuen DEC-Computer verschickt.

weiterlesen ›

85% aller Spam kommen aus 6 Bot-Netzen

Laut des Marshal TRACE-Teams verteilt sich die Spam-Mails aktuell auf die Botnetze wie folgt:

Srizbi 39%
Rustock 20%
Mega-D 11% 35.000 Zombies
Hacktool.Spammer 7%
Pushdo 6%
Storm.Worm 2% 85.000 Zombies

Hierbei sei bemerkt, daß Mega-D im Januar noch für ein 1/3 aller Spam verantwortlich war aber wegen Ausfall des zentralen […]

weiterlesen ›

E-Mails auf der Postfix-Queue löschen

Die Mailqueue von Postfix zu leeren ist eine ziemlich aufwendige Arbeit. Aus diesem Grund hat Ralf Hildebrandt, der Autor von “Postfix – Einrichtung, Betrieb und Wartung“, ein Script auf seiner Seite zum Download gestellt. Das Script delete-from-mailq kann wie folgt aufgerufen werden:

delete-from-mailq spammer@spamdomain.org

Natürlich sind auch reguläre Ausdrücke möglich, so dass man […]

weiterlesen ›

Blacklists rennen dem Spam hinterher

Nett! Eine Studie in Zusammenarbeit der FH Gelsenkirchen und dem von Heise betriebenen iX-Blacklist-Server zeigt, daß es Spam-Versendern in den meisten Fällen gelingt, IP-Adressen für so kurze Zeit zu nutzen, dass sich ein Eintragen auf Blacklists nach wenigen Stunden oder gar Tagen kaum mehr lohnt.

Quelle: heise Security

weiterlesen ›

Spamschutz

Akismet hat deine Seite vor 23,289 Spamkommentaren bewahrt.

weiterlesen ›

SPAMORNOT

Interessant ist der von MSRBL angebotene Service SPAMORNOT. Hier können Besucher Bilder nach dessen Spam-Level bewerten. Die daraus resultierenden Ergebnisse fließen dann in die Signaturen für ClamAV ein, so dass man eine ziemlich genaue Erkennung für diese Bilder erhält.

weiterlesen ›