60.000 Dollar Strafe für DNS-Abruf

Der Anti-Spam-Aktivist David Ritz ist von einem Gericht im US-Bundesstaat North Dakota zur Zahlung von insgesamt 60.000 US-Dollar und zur Übernahme von Anwaltskosten verurteilt worden. Sein Vergehen: Er benutzte den UNIX-Befehl „host -l“ und stieß damit einen Zonentransfer beim DNS-Server der Firma Sierra Corporate Design an. Der Server rückte auf diesen Befehl hin die Informationen […]

weiterlesen ›

Internationaler Tag gegen die Todesstrafe

Da heute der int. Tag der Todesstrafe ist, möchte ich auf eine ganz besondere Seite hinweisen: http://www.stopexecution.net/

weiterlesen ›

Nackte Staatanwälte

Was passiert, wenn ein amerikanischer Staatsanwalt im Büro, nachdem alle Kollegen weg sind, nackt herumläuft und dabei dummerweise von einer Überwachungskamera gefilmt wird? Ihm droht eine Haftstrafe von einem Monat. So wie dem 35-jährigen Staatsanwalt, der in der vergangenen Woche genau dabei erwischt wurde …

praline.de

weiterlesen ›

Verfassungsgericht zersägt Lauschangriff

Das BVerfG hat in seiner heute verkündeten Entscheidung zum großen Lauschangriff die bisherigen Regelungen in der StPO in weiten Teilen für verfassungswidrig erklärt und den Gesetzgeber zur Änderung bis zum 30.06.2005 aufgefordert. Die Änderungen in Art. 13 Abs.3 – 6 GG wurden dagegen nicht beanstandet.

Zukünftig dürfe nur noch bei Straftaten gelauscht werden, für die […]

weiterlesen ›

Toll Collect zahlt Millionen-Mautstrafe

Das Betreiberkonsortium für die Lkw-Maut muss ab Dezember eine vertraglich vereinbarte Strafe von 7,5 Millionen Euro an den Bund zahlen.

weiterlesen ›

Nachtschwärmer

Sabine hatte heute Burzeltag und wir beide waren gestern in Leverkusen im Shadow. Sabine war vorher schon ein- oder zweimal mit ihrer Rollenspielgruppe da, für mich war es der erste Besuch. Im Gegensatz zum Matrix ist das Shadow recht klein. Eher ein Club aber sehr gemütlich. Man hat dort viel Zeit in die Deko gesteckt […]

weiterlesen ›

Zwei Mio. USD Geldstrafe für US-Spammer

Eine kalifornische Marketing-Firma ist wegen der massenhaften Versendung unerwünschter E-Mails zu einer Geldstrafe von zwei Millionen USD (1,7 Millionen Euro) verurteilt worden.

Den beiden Inhabern der Firma PW Marketing LLC, Paul Willis und Claudia Griffin, wurde außerdem untersagt, ohne Unterrichtung des Staatsanwalts erneut irgendwelche Werbegeschäfte über das Internet zu betreiben.

Quelle: Futurezone@ORF

weiterlesen ›

Deutschlands Polizei setzt auf Datamining

Die Umstellung der alten deutschen Polizei-Computersysteme auf den neuen bundesweiten Rechnerverbund „Inpol-Neu“ läuft ohne Schwierigleiten.

„Der Prozess läuft planmäßig“, sagte die Sprecherin des Bundeskriminalamts (BKA), Martina Link, am Sonntag in Wiesbaden. „Inpol-Neu“ soll Zug um Zug die bisherigen, noch aus den 70er Jahren stammenden Systeme ablösen, bei denen mit hohem Aufwand in unterschiedlichen Dateien nach […]

weiterlesen ›

Verbot von Homosexualität in den USA abgeschafft

Das Oberste Gericht der USA hat heute ein Verbot von gleichgeschlechtlichem Sex abgeschafft. Mit sechs zu drei Stimmen hoben die Richter des Supreme Court eine 17 Jahre altes Urteil auf, wonach die einzelnen US-Staaten Homosexualität bestrafen dürfen.

Das Gesetz „wertet das Leben homosexueller Personen ab“, sagte Richter Anthony Kennedy zur Begründung.

(Quelle: News@ORF)

weiterlesen ›

BAföG an zehntausende zu Unrecht vergeben

»“Zehntausende BAfög-Empfänger haben offenbar eine Ausbildungsförderung erhalten, ohne Anspruch darauf zu haben. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, hat jeder fünfte Student oder Schüler in seinen Anträgen falsche Angaben gemacht. Es gebe Rückforderungen der Beihilfen in Millionenhöhe.“«

(Quelle: tageschau)

Gut das ich eine ehrliche Natur bin, und meine Nebenbverdienste immer schön gemeldet habe. Auf ne fette […]

weiterlesen ›