two-in-one

14.000 Dollar Kaugummi

Einsamer Spitzenreiter ist mit einem Gebot von 14.000 Dollar ein angeblich im Dezember 2002 in New York durchgekautes Ding. Ein Foto, auf dem Britney ein Kaugummi auspuckt, belegt die Echtheit des Sammlerobjekts. Der echte Kenner jedoch weiß bestimmt auch die durch den Alterungsprozess bedingte dunklere Farbgebung, die unübertreffliche Reife und den rauhen Abgang zu schätzen […]

weiterlesen ›

Bubblegum Alley

Alles begann in den sechziger Jahren in der kalifornischen Stadt San Luis Obispo: an der Häuserwänden einer engen Gasse erschienen die ersten festgeklebten Kaugummis. Inzwischen sieht Bubblegum Alley so aus.

Quelle: IT&W

weiterlesen ›