Da ja schon seit längerem die Entwicklung von Sunlog still steht und WordPress mir nun wesentlich besser gefällt, kam mir vor einiger Zeit der Gedanke, dass Weblog auf WordPress umzustellen. Da ich gerne meine Einträge aus dem alten Blog mit ins neue nehmen wollte, brauchte ich irgendwas für die Migration. Die Glaskugel bei Google ein wenig mit den richtigen Suchbegriffen gefüttert und siehe da, bereits andere hatten die selbe Idee wie ich. Im Blog von melle bin ich auf das „Sunlog 2.2 export script for WordPress“ aufmerksam geworden. Ich setze zwar eine aktuellere Version von Sunlog ein, aber das macht ja nichts. Leider scheint das Zip-Archiv mit Version 0.2 eine Macke zu haben. Unter Windows klappte das entpacken nicht, aber dafür unter Linux, hier zwar mit einem Fehler, aber egal. Dank dem Skript hat die Migration der Artikel sehr gut geklappt. Hier uns da gibt es noch unschöne Sachen aber das ist nicht so schlimm. Ich werde jetzt in den nächsten Wochen nach und nach die ganzen Artikel (ca. 3500) per Hand nachbearbeiten, damit auch die alten Postings zum Layout passen. Die Icons die in manchen Beiträgen verwendet wurden, passen nicht ganz zum Layout. Die Migration von Sunlog und WordPress ist somit fast abgeschlossen. Ich muss jetzt nur noch rauskriegen, wie die alten permament – URLs in der WordPress – Installation gültig bleiben, hierzu werden sicherlich ein paar Ergänzungen der .htaccess nötig sein – URLs wie http://blog.docx.org/item03500.php sehen ja nun nicht unbedingt schön aus, zukünftig werden die eher in der Form /2007/07/21/[titel-des-eintrages]/ sein. Das ist doch gleich viel netter und suchmaschinenfreundlicher. Aber dafür bedarf es eben einer entsprechenden .htaccess Datei, damit die in meinen Artikeln zahlreichen internen Links, und vor allem auch alle extern gesetzten Links in Suchmaschinen oder anderen Blogs auch nach der Umstellung auf WordPress weiterhin alternativ noch Gültigkeit besitzen. Am Layout muss auch noch etwas rumgeschraubt werden, also nicht wundern wenn sich hier und da noch etwas ändert. Derzeit werden z.B. noch nicht alle Kategorien angezeigt und die lange Liste des Archiv nervt auch.

Was denkst du?