Beim Update von Debian Squeeze auf Wheezy wurde sysklogd Paket (bis auf die init-Skripte) deinstalliert.  Dies ist natürlich besonders ärgerlich, wenn auf dem System kein spezieller Daemonprozess mehr läuft, der das Systemlogbuch (syslog) schreibt.

Dieser Daemon empfängt nämlich Meldungen von anderen Prozessen und reagiert auf diese in unterschiedlicher Art und Weise. Das grundlegende Prinzip ist das, dass jedes Programm in der Lage ist, Meldungen bestimmter Prioritäten an den syslogd zu schicken.

Mit folgenden Befehl kann an den Syslogger wieder reaktivieren:

apt-get install inetutils-syslogd

Aber Achtung! Bereits mit Debian Squeeze wurde auf rsyslog umgestellt. Wer also nicht auf eine veraltete Systemstandard setzen will, verwendet bitte folgenden Befehl:

apt-get install rsyslog

Ein Kommentar

  1. 1

Was denkst du?