Busfahrer legt plötzlich Gebetspause ein

Weil einer ihrer Busfahrer während seines Dienstes eine überraschende Gebetspause einlegte, hat sich die Leitung der Londoner Verkehrsbetriebe nun bei den Fahrgästen entschuldigt. Der gläubige Muslime hätte mit seinem Bus am Straßenrand im Londoner Norden gehalten, seinen Gebetsteppich ausgerollt und gegen Mekka gewandt seine Gebete gesprochen. Wer beten wolle, solle dies in seinen Pausen in […]

weiterlesen ›