Aus der RP von gestern: In der estnischen Hauptstadt Tallin ist eine Frau beim Sex in einem baufälligen Haus durch den morchen Boden gebrochen und in den Keller gestürzt – und musste mit einer Feuerwehrleiter gerettet werden. Ein Paar sei von der Straße in das alte Haus eingedrungen, das gerade renoviert werde, so ein Sprecher der Rettungskräfte. „Die Frau stürzte durch den Fußboden, während sie offentsichtlich Sex hatte.“ Mit einer Feuerwehrleiter sie die 22-Jährige aus dem Verlies befreit worden.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO