Ermittlungen in Dresden und die fehlenden Videos

Koffer enthielt Splitterbombe mit einem Kilo TNT

»“Die ersten Ermittlungsergebnisse über die in Dresden gefundene Bombe bestätigen die schlimmsten Vermutungen: Der Sprengsatz war professionell zusammengebaut und enthielt neben einem Kilo TNT auch eine Ladung Steine, um möglichst viele Menschen zu verletzen.“«

[…]

»“Zu ihrem Unmut mussten die Ermittler feststellen, dass am Freitag keine Videoaufzeichnungen von […]

weiterlesen ›