Stille Heimkehr nach „Big America“

N24 berichtet wie George Bush seine toten Soldaten versteckt.

weiterlesen ›

Das „Black Hawk Down“-Trauma

Für die USA war es das blutigste Wochenende seit dem offiziellen Ende der Kampfhandlungen im Irak. Bei einer Serie von Anschlägen starben mindestens 17 Soldaten und zwei amerikanische Zivilisten. Besonders groß war der Schock über den Hubschrauberabschuss bei Falludscha. Mindestens 16 GIs, die auf dem Flug zu einem Heimaturlaub waren, fanden den Tod. 20 überlebten […]

weiterlesen ›

US deploying airborne snipers to protect northern Iraqi pipelines

Amerikanische Soldaten sterben wie die Fliegen, eine Parlamentarierin wird zerbombt, die Verbrecher haben bessere Autos und Waffen als die Polizei, daß alles ist doch Bull Shit!! Hauptsache wir sichern die Pipeline jetzt gegen Anschläge und können weiterhin billig Öl einkassieren.

weiterlesen ›

US Army verteilt Anti-Suicide CD-ROMs an Soldaten

Billy is on CD-ROM. The three-disk set, created by the U.S. Army, Johns Hopkins University and a Canadian company that specializes in suicide prevention training, was distributed this summer to Army bases here and abroad. It is both technologically sophisticated and surprisingly radical in its assumptions about how to teach ways to determine the seriousness […]

weiterlesen ›

Komik-Ali hat nun ausgeplappert

N24 schreibt: US-Soldaten haben im Irak angeblich den früheren Informationsminister Mohammed Sajjid el Sahaf gefasst. Wie die britische Zeitung „Daily Mirror“ am Mittwoch berichtete, wurde Saddams Sprachrohr in der Nacht an einer Straßensperre in Bagdad festgenommen. Sahaf soll sich seit dem Sturz des alten Regimes bei Verwandten versteckt haben. Eine Bestätigung für die Festnahme […]

weiterlesen ›