Pariser Schwarzfahrer gründen „Versicherungen“

Damit die Strafen fürs schwarzfahren nicht so wehtun, schließen sich in Paris Nutzer der Vehrkersbetriebe inzwischen zu heimlischen „Versicherungen“ zusammen. Wir zahlen alle sieben Euro pro Monat in eine Gemeinschaftskasse, aus der dann die Strafen der Mitglieder bezahlt werden“, berichtet ein Schwarzfahrer der Tageszeitung „Le Parisien“. Nach dem Bericht sind die „Versicherungen“, zu denen sich […]

weiterlesen ›