Auf der letzten Sitzung des Arbeitskreis Kommunalpolitik der Piratenpartei Krefeld am 27.08.2012 wurde folger Beschluss zum Thema Laternenabschaltung verabschiedet:

Der Arbeitskreis Kommunalpolitik Krefeld ist gegen die aktuell durchgeführte Form der Laternenabschaltung in Krefeld.

Die Krefelder Piratenpartei fordert die Offenlegung der Grundlagenentscheidung und die benötigten Finanzen, sowie die Offenlegung der Ausschreibung zum Anbrigen der Klebefolie.
Warum wurden vor der Abschaltung die Bürger nicht befragt oder die Pläne dazu offengelegt?

Via: Seidenstadt-Piraten.de

Ein Kommentar

  1. 1
    Jill Shields

    Was die FDP-Wählerschaft unter Solidarität versteht, können wir an den dreistelligen Millionensummen sehen, die Dank diverser Steuer-CD´s aus der Schweiz und Lichtenstein nun nachträglich an den Staat gezahlt werden müssen, da sie systematisch hinterzogen wurden.

Was denkst du?