Die Anleitung beschreibt wie man auf dem Columbus/Amundsen Navigationssystem von Skoda eine Auswahl an Geocaches als POIs importiert:

    • Eine Pocket Query (max. 1000 Caches pro Query) auf Geocaching.com erzeugen (geht nur als Premium-User)
    • Die damit erzeugte .gpx Datei auf dem Volkswagen Nav-Companion importieren und einen Namen geben „Geocaches“
    • Wer möchte kann sich noch das passende Symbol für Tradis reinladen
    • Wenn alles geladen ist, die POI-Sammlung im Nav-Companion sichern
    • Wenn alles geklappt hat, habt Ihr nun eine Geocaches.zip Datei auf dem Rechner
    • Nun die Datei entpacken, den Ordner PersonalPOI öffnen und in den Ordner MIB2HIGH wechseln
    • Den Inhalt des Ordners MIB2HIGH (Datei names metainfo2.txt und Order PersonalPOI) auf die SD-Karte kopieren
    • Auf der SD-Karte sollten dann auf oberster Ebene nur diese Datei metainfo2.txt und der Ordner PersonalPOI liegen
    • SD-Karte ins Navi
    • Navi-Modus aktivieren

  • Setup -> Speicher verwalten -> Meine Sonderziele (Personal POI) aktualisieren
  • Nun wird auf der SD-Karte nach einem Update gesucht. Dabei ist nicht ein Update der Navi-Software gemeint, sondern der POIs. Wenn alles klappt, sollte jetzt ein „Verfügbare Daten: Personal POI JJJJ-MM-TT“ erscheinen.
  • Auf Weiter klicken und das Update beginnt
  • Der Prozess wird mit der Meldung „Software Aktualisierung ist erfolgreich beendet“ bestätigt und „OK“ klicken
  • Nun in die Einstellungen für Karten wechseln und die „Kategorien für Sonderziele auswählen“
  • Kategorien auswählen und „Geocaches“ aktivieren
  • Nun werden Geocaches als POIs in der Karte angezeigt

Was denkst du?