MRTG erzeugt SNMP_Session Fehlermeldungen unter Debian Wheezy

Heute habe ich einen alten “Testserver” von Debian Squeeze auf Wheezy aktualisiert. Seit dem Update sendet mir MRTG mehrmals stündlich eine E-Mail mit folgender Fehlermeldung:

Subroutine SNMP_Session::pack_sockaddr_in6 redefined at /usr/share/perl/5.14/Exporter.pm line 67.

Die Ursache für diesen Fehler liegt in Datei /usr/share/perl5/SNMP_Session.pm. Lösen kann man das Problem indem diese Datei an zwei Stellen wie folgt abändert:

[…]

weiterlesen ›

Bug in /usr/local/share/perl/5.8.8/Errno.pm

Heute Morgen beim Update eines Debian-Systems spuckte OTRS plötzlich folgende Fehlermeldung aus:

Errno architecture (i486-linux-gnu-thread-multi-2.6.18.3) does not match executable architecture (i486-linux-gnu-thread-multi-2.6.22-3-amd64) at /usr/local/share/perl/5.8.8/Errno.pm line 11.

Ein Ticket über diesen Bug wurde bereits im November 2007 eröffnet. Ich frage mich gerade wieder das Problem erst jetzt auftratt, da ich mind. einmal die Woche Updates […]

weiterlesen ›

Anti-Antirootkit

So leicht kann man doch „checkrootkit“ unschädlich machen:

perl -p -e ’s/INFECTED\=0/INFECTED\=1/‘ /usr/sbin/chkrootkit

Code by saic

weiterlesen ›

Collisions in T9

T9 is the predictive text technology used by mobile phone vendors for SMS input. If you tap in, say 269, T9 will guess that you mean „BOY,“ since 2 codes fo ABC, 6 for MNO and 9 for WXYZ. But what about number-patterns that can stand for multiple words? T9 presents a list of […]

weiterlesen ›

Kleiner UDP-Flooder

#!/usr/bin/perl -w

use strict; use Socket; use Sys::Hostname;

my ( $count, $hisiaddr, $hispaddr, $histime,

$host, $iaddr, $paddr, $port, $proto,
$rin, $rout, $rtime, $SECS_of_70_YEARS);

$SECS_of_70_YEARS = 2208988800;

$proto = getprotobyname(‚udp‘); $port = getservbyname(‚echo‘, ‚udp‘);

socket(SOCKET, PF_INET, SOCK_DGRAM, $proto) || die „socket: $!“;

open RAN, “

weiterlesen ›

Zehn Jahre Spam

Spam hat Geburtstag: Am 12. April 1994, also vor zehn Jahren, wurde das erste unerwünschte Massenmail versandt. Ziel waren damals nicht Mailaccounts, sondern Newsgroups. Der Rechtsanwalt Laurence Canter ließ ein Perlscript auf tausende Usenet-Foren los, um die Dienste seiner Kanzlei Canter & Siegel zu bewerben. Die Folge waren wütende Protestmails und -briefe tausender User, aber […]

weiterlesen ›

Spamstats II

Gerade habe ich ein Perl-Skript (SpamStats) gefunden was das mail.log von exim/postfix/sendmail auslesen tut und daraus ein Konsolen oder grafisches Output erzeugt. Es ist auch möglich sich anzeigen zulassen, wieviel Spam an die einzelnen Adressen gegangen ist.

weiterlesen ›

Der Orgasmus

Alles was man zum Orgasmuss wissen sollte und was das eigentlich genau ist, gibts bei medicine worldwide.

Der Orgasmus stellt den Höhepunkt des sexuellen Lustempfindens von Mann und Frau dar, gefolgt von einem besonders angenehmen Gefühl der körperlichen und geistigen Entspannung. Der Ablauf der sexuellen Erregung, die zum Orgasmus führt, unterliegt ausgeprägten individuellen Unterschieden. Zum […]

weiterlesen ›

The Perl Advent Calendar

Liebe Leser gibt fein acht, ich habe euch etwas mitgebracht! Unter http://perladvent.org gibt es einen Perl Advent Calendar, der jeden Tag ein neues Türchen mit einem neuen Artikel zu einem bestimmten Perl-Modul öffnet.

weiterlesen ›

Warum die Computer immer beige sind

Es ist kein Zufall, dass Beige die häufigste Farbe in dem Arbeitsumfeld geworden ist, denn all das wurde bereits vor vierzig Jahren geplant und in die Wege geleitet. Der Urahn und Begründer der beigen Apparaturen ist Robert MacDermid, der in einer kleinen Fabrik namens Minnesota Manufacturing and Machines (heute als Konzernkoloss 3M bekannt) als Designer […]

weiterlesen ›

Wußtest Du ……

Das es unmöglich ist deinen eigenen Ellbogen zu lecken?

Das wenn du zu fest niest, dass du dir eine Rippe brechen kannst?

Und wenn du versuchst das Niesen zu unterdrücken, dass ein Blutgefäss im Kopf oder Hals reißen könnte und du sterben würdest?

Und wenn du versuchst, während des Niesens die Augen offen zu halten, […]

weiterlesen ›

Das wars mit dem Schnupperwehrdienst

Verteidigungsminister Struck gab heute bekannt, daß es beim neunmonatiger Wehrpflicht bleibt. Was sind schon neun Monate, wenn man knapp zwei Jahre beim Kasperleverein war.

weiterlesen ›