Navi lotst Taxi in einem Sumpf

Weil er sich blind auf sein Navigationsgerät verlassen hat, ist ein Taxifahrer in Hannover im Morast stecken geblieben. Für die etwa 40 Kilometer lange Rückfahrt von der Ortschaft Eimbeckhausen in die niedersächsische Landeshauptstadt hatte sich der 37-Jährige den kürzesten Weg im Fußgängermodus anzeigen lassen. Die Strecke führte durch einen Sumpf.

Quelle: RP

weiterlesen ›

Die verrücktesten Festivals der Welt [2]

Bog Snorkeling

Wie kommt man auf die Idee, in einem trüben stinkigen Sumpfgraben ein Wettschnorcheln zu veranstalten? Das weiß niemand so genau und trotzdem treffen sich jedes Jahr in Llanwrtyd Welles zahlreiche tapfere Briten zu diesem fragwürdigen Wettkampf.

weiterlesen ›