Knapp 52 Prozent der Bundesbürger sind online

Das Wachstum des Internets in Deutschland hält weiter an und erreichte im zweiten Quartal 2003 einen neuen Höchststand. Knapp 52 Prozent der Erwachsenen ab 14 Jahre sind mittlerweile im Netz, das entspricht 33,3 Millionen Bundesbürgern. Dies sind Ergebnisse der Internetstudie @facts für das zweite Quartal 2003, die die Arbeitsgemeinschaft @facts vom Marktforschungsinstitut Forsa erheben lies. Meine Eltern sind seit Ende letztem Jahres nun auch endlich online. Sabines Mutter hat sogar einige Kurse besucht, und einen Internetführerschein gemacht. Zeigt mal wieder das dieser „neumodische Kram“ auch was für ältere Leute ist.

Verwandte Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO