sesamstrasse_200.gif
„Nach 30 Jahren Präsenz im vorabendlichen Familienprogramm muss sich die Sesamstraße verabschieden und nun zwischen Talk und Comic im Früh- bzw. Mittagsprogramm existieren: Der NDR setzt die Sesamstraße um 18:00 ab und übergibt Tiffy, Samson und Co. an den Kinderkanal, der die Sesamstraßenbewohner um 8:00 und 12:30 in sein Programm einschiebt. Im NDR läuft die Sesamstraße noch um 7:30 Uhr.

Ab sofort kann nur noch die Sesamstraße sehen, wer früh morgens oder mittags die Glotze einschaltet. Wir denken jedoch, dass Kinder um diese Zeit eher draußen toben sollten, als in der ersten Reihe vor dem Flimmerkasten zu sitzen. Außerdem werden die meisten kleinen und großen Sesamstraßenfans mittags gar keine Möglichkeit haben, fern zu sehen – vor allem nicht gemeinsam. Denn gerade in der Kombination eines lustigen, lehrreichen Sendeformats, das aufgrund der Themenwahl und des hohen pädagogischen Anspruchs Alt wie Jung gleichermaßen begeistert, liegt der große Wert der Sesamstraße als Familiensendung. Wir wünschen uns, dass dieses Konzept weiter bestehen bleibt!“

Erst ist die Sesamtrasse vom Ersten in die Dritten Programme gewandert, und nun soll sie ein Lückenfüller im KiKa werden. Frechheit! Was soll man nun seinen Kindern an Bildung im TV zeigen bevor sie ins Bett gehen?

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO