Im Stop-and-go-Verkehr sprießen offenbar sinnliche Vorstellungen besonders gut. Rund ein Drittel aller Autofahrer werden nach eigenen Angaben von Sexfantasien heimgesucht, wenn sie mit ihrem Wagen im dichten Stau stecken. Die übrigen Kraftfahrer machen sich während dieser Zeit lieber x-beliebige Gedanken. Das geht aus einer vom Auto Club Europa (ACE) durchgeführten Internet-Befragung hervor. Lediglich acht Prozent der Leute hinterm Lenkrad treibt die Sorge über den Spritverbrauch um.

Quelle: Externer LinkN24

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO