Heute später Nachmittag bis Abends hatte ich wieder so einen ganz besonderen Spezialeinsatz den ich nicht so schnell vergessen werden. Eine Event-Argentur brauchte dringend in der von ihnen gemieteten Location Internet. Der Vermieter sagte könnt ihr haben, wenn wir ne Verbindung zur Halle rüberbekommen. Tja, nur war da eine Zufahrt, ein kleiner Fluss und die Dunkelheit mächtig im weg. Kam mir vor wie ein Entwicklungshelfer der in einem dritte Welt Land ala McGyver eine Internetverbindung aufbaut. Am Samstag ist Abbau, ich werde mal versuchen dann bei Tageslicht ein paar Fotos zu machen. Auf jedenfall war die Orga dann um 21 Uhr doch sehr glücklich das es endlich stabiles Netz gab. Das Essen vom Lufthansa Catering Service war auch sehr lecker. Und die Option für Freikarten einer Veranstaltung nach Wahl beim Vermieter der Location gabs dann später auch noch, als wir ne gute Stunden mit dem Geschäftsführer und Stellvertreter nett geplaudert haben.

Nachtrag: WLan klappte nicht. Die Wände waren zu dick und durch viel Metall wurde der Empfang gestört.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO