Eine Maus wurde zum Brandstifter

Ein 81-jähriger Hausbesitzer im US-Staat New Mexico hat versucht sich einer Maus zu entledigen, indem er sie zusammen mit einem Haufen Blätter im Garten verbrannte. Die ungewöhnliche Methode der Schädlingsbekämpfung ging jedoch nach hinten los. Das brennende Tier war zurück ins Haus gelaufen, das daraufhin niederbrannte.

Quelle: Externer LinkN24

Verwandte Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO