US-Popdiva Mariah Carey will kein Risiko eingehen – und hat ihre Beine nach einem Bericht des britischen Boulevardblattes „Daily Mirror“ (Montag-Ausgabe) für eine Milliarde Dollar versichern lassen. Die 36-Jährige habe sich zu diesem Schritt entschlossen, nachdem sie einen Mega-Deal mit dem Rasierklingenhersteller Gillette abgeschlossen habe, der mit Careys Beinen werben will. Da demnächst eine große US-Tour anstehe, wolle sich Carey für den Fall von Unfällen absichern, erklärte ein Freund der Sängerin dem „Mirror“. „Die Versicherungssumme entspricht ihrer Popularität.“

Quelle: Externer LinkNews@ORF

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO