Wie heise online berichtete, werden wohl die Keys für XP Professional knapp. Die Systembuilder erhalten nun anfangs September über die Distributoren ein Windows Update bzw. Service Pack 2c welches in die Distribution mit eingespielt werden muss, da damit verbunden dann bestimmte Keys aktiviert werden, welche eigentlich dem Prüfverfahren nicht entsprechen. Das SP2c verändert aber sonst nichts am System und ist somit kein Vorläufer des langerwarteten SP3 von XP, welches nach verschiedenen Amerikanischen Seiten entweder dieses Jahr oder nächstes Jahr herauskommen soll.

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO