Zur Zeit breitet sich der Zero-Day-Exploit rasant im Netz aus. Aktuelle Anti-Virensoftware und vorsichtiges Klickverhalten reichen nicht aus, um sich vor der Infektion mit Schadsoftware ausreichend zu schützen. Betroffen ist Version 7 des Internet Explorer! Aus diesem Grund empfiehlt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik „Finger weg vom Internet Explorer“. Für die eigene Sicherheit sollte man einen Browser wie Firefox, Opera oder Safari verwenden.

Weitere Informationen gibt es bei heise Security und SpOn.

Ein Kommentar

  1. 1

    „Finger weg vom IE“ ist mein Credo, nicht nur wenn mal wieder ein Zero-Day-Exploit dafür kursiert 🙂

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO