‚Wuff, wuff, ich vermisse Dich“

Der Spielzeughersteller Mattel hat ein Gerät entwickelt, mit dem die Hunde – per integriertem Chip im Halsband – Twitter-Botschaften versenden können. Der Chip analysiert die Bewegungen und Laute des Tieres und „übersetzt“ diese in eine von 500 mögliche Hundegedanken.

Das Herrchen kann also auch in der Arbeit mit seinem Haustier kommunizieren, wenn es beispielsweise per Twitter bellt: „Ich habe endlich den Schwanz gefangen, den ich gesucht habe, und….AUUUTSCH!“.

Quelle: sueddeutsche.de

Ein Kommentar

  1. 1

    Sry …. was für ein totaler technischer Blödsinn. Aber wie gesagt: „Mattel ist ein Spielzeughersteller“
    VG Dietmar

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO