Im Januar kam der Einwohner der Stadt Somerset gerade mit einem Döner aus einer Filiale der Kette Tasty Bitez. Vor der Tür wurde er laut der niederländischen Wbsite Faqt.nl direkt mit einem Messer angegriffen. Der Angreifer traf den Hals des Opfers und verursachte so eine tiefe Wunde in der Nähe der Luftröhre.

Instinktiv drückte der verwundete Mann seinen Döner gegen die Wunde. Das rettete ihm das Leben. Das Messer hatte die Halsschlagader getroffen und durch den Blutverlust wäre er sonst gestorben.

Als der Notarztwagen eintraf, konnte das Brot vom Hals genommen und durch einen Druckverband ersetzt werden.

Trotz des Kebabs hatte der Mann drei Liter Blut verloren. Inzwischen ist er wieder wohlauf. Der Angreifer wurde mittlerweile verhaftet.

Quelle: dnews.de

Was denkst du?


Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO